Feiern Sie Ihre Outdoor-Hochzeit zu fast jeder Jahreszeit! Gerade in den Wochen außerhalb der höchsten Saison-Zeiten gibt es für Ihre Sylt-Hochzeit die vielfältigsten Möglichkeiten. Restaurants, Apartment-Agenturen und Hotels sind oft flexibler was die Umsetzung eines Hochzeitsfestes angeht. Ein Lebensfest wie Ihre Heirat soll schließlich nicht zwischen absolutem Urlauberandrang, vollsten Lokalen und ausgiebigstem Terrassengeschäft stattfinden. In den Tagen rund um Feiertage oder auch in den Monaten Juli-August ist es oft schwieriger Gastronomen von Ihren Hochzeitsplänen zu überzeugen, und sie als Location mit ins Boot zu holen. Dann sind sie und ihr Team absolut eingespannt in der laufenden Saison.

Hochzeitstermin im Frühling, Spätsommer oder auch im Herbst?

Selbst im März/April oder auch Oktober sind Brautpaare durchaus mutig, und dem Wunsch nach einer kirchlichen oder freien Trauung als Strand-Zeremonie steht nichts im Wege! Ebenso wie im Sommer sollte immer ein Plan B mit einkalkuliert werden, der kurzfristig für alle Beteiligten, Künstler und Dienstleister umsetzbar ist.
Sei es, dass doch spontan auf die Indoor-Variante, oder auch einen geschützteren Strandabschnitt gewechselt wird. Bestes Beispiel ist die recht zugig gelegene sogenannte „Schweinebucht“ am Lister Ellenbogen, die mit einem wunderbaren Blick auf das Leuchtfeuer List-Ost aufwartet. Je nach Windrichtung befinden Sie sich jedoch absolut in der Windschneise und nur wenige 100 Meter auf der anderen Ellenbogenseite wären Sie deutlich geschützter, bei dennoch hervorragendem Blick!

Sie lieben die Sylter Naturgewalten? Folgender Tip: Im Lister Erlebniszentrum Naturgewalten können Sie einiges über die Themen Wattenmeer, Küstenschutz, heimatliche Fauna/Flora lernen und interaktiv bestaunen. In der dortigen Attraktion „Sturmraum“ können Sie Ihrer Liebsten zeigen, dass Sie auch im heftigsten Sturm an ihrer Seite und zu ihr stehen werden…

Auch in den schönsten Sommermonaten kann es durchaus passieren, dass auffrischende Böen oder auch kurze Regenschauer die Sonne trüben. Aber ist es nicht gerade dieser Aspekt, der eine Strand-Hochzeit erst richtig interessant macht? Das Wechselspiel des Lichts und der Wolken, die ursprüngliche Natur? Vor allem der nahezu stetig wehende Wind bringen eine gewisse Lebendigkeit und Leichtigkeit ins Geschehen.

Perfekte Dekoration

Bei der Foraldeko kommen gerade deshalb an Stäben befestigte Blumenarrangements mit wehenden, langen Seidenbändern besonders zur Geltung. Wichtig ist, dass die Blüten mit Draht fest fixiert sind, aber hier sind Sie bei den Inselfloristen in den besten Händen. Kerzen und Fackeln zaubern bei Hochzeiten oft besondere Stimmungen und sind gerade in den Abendstunden sehr atmosphärisch. Seien Sie sich hierüber bewusst dass der Sylter Wind selbst große Glaswindlichter zumeist vor Herausforderungen stellt, und Kerzen eher etwas für Ihre Indoor-Tischdeko sind. Fackeln sind auf Sylt keine Option, da Dünengras und Heideland schnell durch Funkenflug in Brand geraten können. Dennoch können traumschöne Szenarien für Sie gezaubert werden. Auch wenn wir an dieser Stelle appellieren möchten, dass Sie auf das Fliegenlassen von Heliumsballons bitte verzichten. Die Hüllen landen irgendwann im Meer, und somit auch in den Mägen von Fischen, Meeressäugern und Seevögeln. Viel umweltfreundlicher und schön anzusehen sind sogenannte Weddingbubbles, die es in hochzeitlichen Fläschchen gibt. Mit diesen feinen Seifenblasen können sich die Gäste einbringen, und das Brautpaar nach dem Ja-Wort beglückwünschen. Die perfekte Foto Kulisse für Ihren Hochzeitskuss!